zurück zur Übersicht Moxibustion

Moxibustion ist ein Kombi-Wort aus dem japanischen "mog(u)sa" (getrockneter und geriebener Beifuss) und dem lateinischen "combustio" (Verbrennen). Bei dieser Therapie der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden Akupunkturpunkte behandelt, jedoch nicht wie bei der regulären Akupunktur mit Nadeln, sondern mit glimmendem Beifusskraut. Die Vorstellung ist hierbei, dass durch Krankheit und Beschwerden unsere Lebensenergie (Qi) blockiert ist, was mit dem Behandeln der Akupunkturpunkte gelöst werden kann. Die Hitze, die beim Abbrennen des Krauts entsteht, stimuliert diese Punkte um Beschwerden und Blockaden zu lösen.

Weitere Informationen

NVS Naturärzte Vereinigung Schweiz

Typ

Komplementärtherapie

Symptome / Anwendung

AsthmaBronchitisKopfschmerzenRückenschmerzenErschöpfungDepressionenSchlafstörungenDurchfallIschiasMenstruationsbeschwerden VerspannungenNebenhöhlenentzündungenÖdeme

Diagnosemöglichkeiten

Gespräch

Wirkung

Schmerzlinderung Beruhigung EntpannungVerbesserung der psychischen Gesundheit

Krankenkassen anerkannt

Ja

Tarif / Ziffer

590 / 1071

Sandra Derungs

Zähringerstrasse 23, CH-6003 Luzern
AkupunkturAkupressurSchröpfenTui-Na-MassageGua ShaOhrakupunkturTraditionelle Chinesische Medizin TCMReikiMoxibustion

Silvia Schmid

Dipl. Heilpraktikerin TCM & KomplementärTherapeutin mit eid. Diplom Shiatsu

Bahnhofstrasse 12, CH-6286 Hitzkirch
DiätetikMoxibustionNaturheilkunde und KomplementärtherapieTui-Na-MassageAkupunkturBachblütentherapieQi-GongFussreflexzonen-TherapieLaser-AkupunkturPsychozonenmassageShiatsuTraditionelle Chinesische Medizin TCM

Philipp Bründler

Dipl. Naturheilpraktiker HPS, TCM

Moosstrasse 2, CH-6003 Luzern
Traditionelle Chinesische Medizin TCMAkupunkturArzneimitteltherapieDiätetikMoxibustionTui-Na-MassageGua ShaOhrakupunkturQi-GongSchröpfen